Reskjem

  • Fels: Quarzit
  • Ausrichtung: süd
  • Anzahl der Routen: 21
  • Schwierigkeiten: 6a bis 8b+
  • Absicherung: gut
  • Felsneigung: senkrecht
  • Routenlänge: 10-25m
  • Zustieg 5 min

Dieses Klettergebiet haben wir uns nur angesehen. Die Routen, die für uns in Frage kommen waren nach starken Regenfällen in der Nacht noch triefend nass. Das Felsplateau ist bewachsen, so dass das Regenwasser noch länger durchsickert. So richtig los gehts erst ab dem mittleren 7. Franzosengrad. Gucken und träumen ist aber auch schön. 🙂 Das Einstiegsgelände ist sehr verblockt, hier ist Vorsicht angesagt.

Der Zustieg ist nicht ganz einfach zu finden. Laut Topo soll man den Fels schon von der Straße aus sehen. Den Blick möchte ich haben… Der Trampelpfad beginnt an der Straße und ist leicht zu übersehen. Ein kleiner Steinmann markiert die Stelle. Kurz danach muss man mit einem Sprung einen kleinen Bachlauf überqueren. Der restliche Weg ergibt sich von selbst. Im Menü unter der Rubrik „Reiseroute“ habe ich das Klettergebiet möglichst genau markiert. So sollte die richtige Stelle leicht zu finden sein.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s